TAS & thjnk gewinnen RVR und zünden die erste Stufe für den Imagewandel der Metropole Ruhr

  • Kampagnenmotiv der Metropole Ruhr

  • Neu entwickeltes Logo für die Metropole Ruhr

  • Verantwortliche Agenturen thjnk und TAS Emotional Marketing; mit thjnk Vorstand Michael Trautmann, Geschäftsführerin thjnk Hamburg Anke Peters; TAS Creative Director / Mitglied der Geschäftsleitung und Projektleiterin der Standortmarketingkampagne Sabine van der Griendt und TAS-Geschäftsführer Thomas Siepmann v.l.n.r.

  • thjnk Vorstand Michael Trautmann, RVR-Regionaldirektorin Karola Geiß-Netthöfel und TAS-Geschäftsführer Thomas Siepmann v.l.n.r.

/

Essen, 27. Juni 2017 – Gemeinsam konnten der Hamburger Standort der Agenturgruppe thjnk und die Essener Agentur TAS Emotional Marketing im mehrstufigen Pitch den Regionalverband Ruhr (RVR) von ihrer Strategie zur Standortentwicklung überzeugen. Nach dem Start der Zusammenarbeit Anfang des Jahres stellen die beiden Agenturen mit „Stadt der Städte“ nun die neue Kampagne der Metropole Ruhr vor.

Im Fokus der internationalen Standortkampagne, für die thjnk Hamburg und TAS ihre Marken- und Standortexpertise bündeln, steht die langfristige Etablierung der Metropole als wichtiger Wirtschaftsstandort. Denn nach jahrzehntelangem Strukturwandel ist das Ruhrgebiet heute weltweit ein Vorbild für den erfolgreichen Umbau einer Region. So modern, weltoffen und facettenreich wie die Metropole ist, zeigt sich auch die neue Standortkampagne. Im Reportage-Stil setzt sie auf echte Momente und eine nahbare, authentische Tonalität.

Der Claim „Stadt der Städte“, international „City of Cities“ – verdeutlicht, dass die Metropole Ruhr eine Stadt aus 53 Städten mit wirtschaftlicher sowie kultureller Kraft und Vielfalt ist. Mit über 5 Millionen Einwohnern aus mehr als 200 Nationen. Und unzähligen Möglichkeiten.

Im Mittelpunkt der Standortmarketingkampagne steht die digitale Plattform www.metropole.ruhr. Spannende Artikel, Interviews, Bildserien und Infografiken erzählen Geschichten aus der „Stadt der Städte“ und liefern zahlreiche Informationen. Eingebettet in eine neue CI und ergänzt um einen Imagefilm sowie Printmotive, die unterschiedliche Themen wie Green Technology, Innovationsgeist und kulturelle Vielfalt visualisieren, setzt die Kampagne ebenfalls auf Partnerschaften mit Unternehmen aus der Metropole, darunter thyssenkrupp.

„Der fortlaufende Prozess einer Standortentwicklung für die Metropole Ruhr erreicht eine neue Stufe und wir dürfen mit unserem Konzept einen großen und wichtigen Teil dazu beitragen“, sagt TAS-Gründer und Geschäftsführer Thomas Siepmann. „Die Kampagne ist die Basis für eine klare Positionierung und ein großes Versprechen der Metropole Ruhr. Sie bietet Unternehmen, aber auch den Städten genug Raum für die eigene Identität und um die damit verbundenen Themen zu verwirklichen.“

„Auch aus markenstrategischer Sicht ist es eine spannende Aufgabe, einen der wichtigsten, wenn nicht sogar den wichtigsten Wirtschaftsstandort Deutschlands neu zu positionieren“, ergänzt Anke Peters, Geschäftsführerin, thjnk Hamburg. „Wir sind stolz darauf, die Metropole Ruhr endlich so zu zeigen, wie sie ist: modern, jung und dynamisch.“