TAS startet mit der Start-up-Szene durch

  • v.l.n.r.: Raphaela Hensch (Projektleiterin Standortmarketingkampagne RVR), Jan Milkereit (Business-Direktor TAS Emotional Marketing GmbH), Karola Geiß-Netthöfel (Regionaldirektorin RVR), Daniel Danger (Moderator), Pravin Patel (GUINNESS WORLD RECORDS), Thomas Siepmann (Geschäftsführer TAS Emotional Marketing) und die Investoren Thilo Schneider (UCY Energy Group), David Stuck (bmp Ventures) und Fabian Storp (FUNKE Mediengruppe).

Essen, 31. Oktober 2019 – Innerhalb der letzten Jahre hat das Ruhrgebiet einen großen Wandel durchlebt – von der Zechenregion bis hin zur innovativen Metropole. Zahlreiche Start-ups haben dieses Gebiet für sich entdeckt und nutzen die vielfältigen Chancen, die sich aus der hohen Dichte an industrienahen mittelständischen Unternehmen und der Nähe zu internationalen Konzernen ergeben.  Auch die Essener Agentur TAS Emotional Marketing weiß um das Potenzial dieser zukunftsorientierten Sparte und unterstützt zahlreiche Jungunternehmer mit ihrer Expertise.

Für den Kunden Regionalverband Ruhr (RVR) wurde die TAS mit der Aufgabe betraut, die Start-up Szene des Ruhrgebiets zu inszenieren und damit die Strahlkraft der Kampagne „Stadt der Städte“ zu verstärken. Die Agentur konnte mit der Idee des „Längsten Business Pitch der Welt“ überzeugen, welcher vom 29.-30. Oktober stattfand und per Livestream übertragen wurde. Ziel war es, den GUINNESS WORLD RECORDS®-Titel „Longest business pitch marathon“ zu gewinnen. Dafür musste die Marke von 28 Stunden und 51 Minuten Dauerpitch übertroffen werden. Im Rahmen des drittgrößten Start-up-Events in Deutschland, dem RuhrSummit, stellten sich 74 ausgewählte Teilnehmer der Jury, bestehend aus renommierten Investoren, um mit ihrer Geschäftsidee zu begeistern. Nach genau 29 Stunden sicherte sich der RVR mit Hilfe der TAS den Weltrekord-Titel und übertraf damit den bisherigen Rekordhalter im Dauerpitchen, Virgin Media Business von Sir Richard Branson.

Zeitgleich startete OUT OF THE BOX.NRW, der neue Award für die besten Start-ups des Bundeslandes Nordrhein-Westfalen. Ins Leben gerufen wurde er vom Ministerium für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen, das sich zum Ziel gesetzt hat, mediale Aufmerksamkeit für die Start-ups zu erzielen und die Szene zu vernetzen. Die Essener Agenturen TAS und vE&K konzipierten dafür einen völlig neuen Wettbewerb, der digital unter www.outofthebox.nrw zu finden und parallel ganz real mit der #OOTB-Box auf wichtigen Start-up-Events im Land anzutreffen ist. Derzeit können Start-ups für den Preis nominiert werden, die Sieger werden im Juni 2020 im Rahmen des Pirate Summits ermittelt.

Neben den genannten Mandaten ist die TAS bereits in der Beratung einiger aufstrebender Start-ups tätig. Der Aufbau der Marke, digitales Marketing sowie die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit stehen hier im Mittelpunkt der Zusammenarbeit. Zu den Start-up- Kunden zählen seit Mitte dieses Jahres Luka®, die smarte Vorlese-Eule für Kinder, der Social Business Hub Anthropia, der seit letztem Jahr zum Kundenstamm zählt sowie das Videoportal für den Amateursport, AI SportsWatch, welches die Agentur bereits seit 2017 betreut. „Innovation und Unternehmertum waren schon immer in unserer DNA verankert. Daher begeistert mich auch das Engagement und der Ehrgeiz dieser Szene Tag für Tag aufs Neue und die spannenden Geschäftsideen, die frische Denke sowie die Überzeugung der Gründer/innen lösen Tatendrang in uns aus“, sagt Thomas Siepmann, der vor knapp 30 Jahren die Agentur TAS Emotional Marketing gründete und nun zu einer der Spezialisten im Bereich der Start-up-Beratung ausbaut.

„Wir bringen hier sehr gerne unsere Expertise und unsere Netzwerke mit ein, denn wir glauben an die zukunftsträchtige Entwicklung dieser Geschäftsmodelle und die Start-up Szene in der Metropole Ruhr“ ergänzt Business- und Etat-Direktor Jan Milkereit.