TAS gewinnt Gold beim BrandEx-Award

  • Für die Leistungen im Rahmen der internationalen Standortmarketing-Kampagne für den Regionalverband Ruhr wurde die Agentur mit Gold beim BrandEx in der Messe Dortmund belohnt.

  • Thomas Siepmann (Gründer und Geschäftsführer der TAS) mit Business- und Etat-Direktor Jan Milkereit. (v.l.n.r.)

/

Essen, 17. Januar 2020 – TAS Emotional Marketing GmbH gewinnt Gold beim BrandEx-Award für die Standortmarketing-Kampagne „Stadt der Städte“ des Regionalverband Ruhr in Kooperation mit der Agentur thjnk. Das International Festival of Brand Experience fand zum zweiten Mal in Dortmund statt und schaffte auch dieses Mal ein exklusives Forum für die Marketing- und Eventbranche. Bereits im letzten Jahr gewann die Agentur mit der Kampagne den BOB Award in Silber und den Tacken-Sonderpreis.

Auch 2020 startet TAS Emotional Marketing erfolgreich ins neue Jahr. Für die Leistungen im Rahmen der internationalen Standortmarketing-Kampagne für den Regionalverband Ruhr wurde die Agentur mit Gold beim BrandEx in der Messe Dortmund belohnt. In der Kategorie Crossmedia – Best Integrated Brand Campaign konnten sie sich gegen die Kampagnen „100 % Digital – from net to store“ für Hoya Lens Deutschland GmbH und „got2b @GLOW – Festival Hub“  für Henkel AG & Co. KGaA  durchsetzen.

„Wir haben diese Kampagne mit sehr viel Leidenschaft und einzigartigen, kreativen Ideen gestaltet und unsere Heimat so gezeigt, wie wir sie sehen: Voller Innovationskraft, Lebensqualität und Gestaltungswillen“, so Thomas Siepmann, Geschäftsführer der Agentur TAS Emotional Marketing GmbH.

Mit einer selbstbewussten Kampagne haben TAS Emotional Marketing und die Partneragentur das Ruhrgebiet und sein Image nachhaltig verändert. Die „Stadt der Städte“ bringt Investoren, Unternehmerinnen und Unternehmer, junge Berufstätige und Start-ups zusammen und fördert das Leben und Arbeiten in der Metropole Ruhr.

„Dass die Kampagne ein weiteres Mal ausgezeichnet wird und dann noch mit Gold hat uns gezeigt, dass wir mit unserer Mischung aus aufmerksamkeitsstarker Kampagne und emotionalen Geschichten, über die Metropole Ruhr und ihre Protagonisten, die richtige Mischung gefunden haben. Die Metropole Ruhr ist ein Standort der Zukunft und wir sind stolz dies zeigen zu können“, so Business- und Etat-Direktor Jan Milkereit.